Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

   
Sondermotoren: Einbaubremsen

Konstruktive Ausführung Einbaubremse
Für die Baugrößen 80-132 ist die Bremse in eine druckfest gekapselte Adapterglocke
eingebaut
und auf der Gegenantriebsseite mit dem Motor zu einer Einheit
zusammengefügt.
 Das System ist bis zum Verschleißen der Bremsbeläge wartungsfrei.
Die Bremsspule wird über einen Silizium-Gleichrichter erregt, der innerhalb der zünddichten Kapselung untergebracht ist. Die Bremse wird wechsel- oder
gleichstromseitig geschaltet.
 Zum Abschalten ist ein Anschluss der Bremsspule in den Motoranschlussraum geführt.
Die Motoren mit Einbaubremse sind im Momentenbereich von 8-100 Nm
in der Explosionsschutzausführung II 2G Ex d(e) IIB + H2 T
und II 2D IP66 T120°C lieferbar.

Baugrößen 80 - 132
Leistungsbereiche 0,18 - 7,5 kW 

 
 Home